(news.php)


Neuigkeite

14. September 2014
Ab sofort gibt es aktuelle Infos nur noch auf unserer Facebook-Seite. Da ich fast jeden Tag der Woche arbeite läuft nun alles nur noch über mein SMartphone und damit ist Facebook die einfachste Lösung für mich. Ich verspreche, hier wird es immer neue Infos geben! ;-)

https://www.facebook.com/zuhunigertach

Ich freue mich auf euren Besuch! :-)



5.
Januar 2014
Ich habe heute einmal ein paar Stunden Muse gefunden die Züchterliste zu aktualisieren. Außerdem habe ich einige der jüngsten Zuchttiere endlich mit aktuellen Bildern auf der Zuchttier-Seite vorgestellt. Jetzt hoffe ich, dass ich auch alle in diesem Jahr zur Zucht einsetzten kann, denn sie haben sich alle zu sehr typvollen Tieren entwickelt. Schade wäre es, wenn nicht.

1. Januar 2014
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr! :)
Die Schweinchen haben bei uns wie immer die Knallerei gut überstanden und dank des noch mäßigen Winteranfangs sind auch alle sehr agil und fröhlich in ihren Außengehegen unterwegs.

4. August 2013
Vom 14. bis 31. September bin ich leider nur selten aufgrund meines Urlaubs zu erreichen. Anfragen werden aber spätestens ab Anfang September wieder beantwortet! Dabei werde ich natürlich zeitige Anfragen bevorzugen, wenn es um die Vermittlung der Abgabetiere geht.

21.
Juli 2013
Leider ist nun etwas eingetreten mit dem ich nicht gerechnet habe.
Aufgrund meines kurz bevorstehenden Abschlusses der Doktorarbeit und der gleichzeitig überraschenden kurzfristigen Streichung aller finanzieller Mittel für diese Doktorabeit seitens meines Arbeitsgebers, fehlen mir leider die Zeit aber vor allem die finanziellen Mittel meine Zucht weiter zu führen. Was bisher also nur ein zeitliches aber doch lösbares Problem schien, ist nun ein finanzielles Problem geworden, das ich leider nicht mehr alleine bewältigen kann. Ich hoffe nach Abschluss meiner Arbeit schnellstmöglich wieder eine Anstellung zu finden, was mir aber aufgrund der noch ausstehenden Abgabe der Doktorabreit erst ab Mitte 2014 wieder möglich sein wird. Aus diesem Grund gebe ich alle derzeitigen Nachzuchten (zu sehen unter 'aktuelle Würfe') und noch einige ehemalige Zuchttiere und Rentner (zu sehen unter 'Abgabetiere') ab. Für einen kleinen festen Bestand der Tiere kann ich in den nächsten Monaten noch selber aufkommen, hoffe aber nicht noch mehr Tiere abgeben zu müssen. Vorerst versuche ich nun also die Jüngsten und am leichtesten zu vermittelnden Tiere unter zu bekommen. Ob ich 2014 die Zucht wieder aufnehmen kann, steht daher leider auch noch in den Sternen.

Weiterhin bin ich ab sofort nur noch per Email unter anna(at)luftis-world.de und per Mobiltelefon unter 015775176164 erreichbar. SMS beantworte ich ebenfalls gerne. Bitte beachten Sie, dass ich aufgrund meiner Arbeit zwischen 8 Uhr morgens und 18 Uhr abends werktags bis Dezember nicht immer erreichbar bin. Ich rufe beim Hinterlassen einer Nachricht, SMS oder Email aber gerne zurück.

13. März 2013
Bis auf wenige Tiere konnten alle bisherigen Abgabetiere, außer Kastrat Holunder erfolgreich vermittelt werden. Leider hat sich meine momentane Arbeitssituaton noch weiter verändert, so dass ich mich schweren Herzen entschlossen habe weitere Tiere abzugeben, um den Bestand auf lange Sicht zu reduzieren. Da aber absehbar scheint, dass diese Situation nur vorrübergehend ist, werden nur meine vier besten Nachzuchtweibchen jeweils einen Wurf haben, um die Linie zu erhalten. Ich hoffe auf diese Weise bei kleinem Bestand die Zuchtlinie am Leben erhalten zu können. Auch meine alten Rentner und problematischen Liebhaber, die aus unterschiedlichen Gründen nicht vermittelbar sind, werden bleiben. Diese Entscheidung ist mir sehr, sehr, sehr schwer gefallen, aber ich kann einem größeren Bestand an Tieren zeitlich nicht ausreichend gerecht werden. Zum Glück habe ich die Unterstützung meiner Familie und Freunde, so dass die Tiere und ich diese Zeit hoffentlich gut überstehen werden. Und auch noch einmal vielen Dank an diejenigen die bereit waren und sind, anstelle eines Jungtieres einem etwas älteren, aber genauso gut sozialisiertem, ehemaligen Zuchttier ein schönes und artgerechtes Zuhause zu geben. :)

3.
Februar 2013
Im vergangenen Herbst ist viel passiert. Mittlerweile habe ich es auch wieder geschafft die Homepage einigermaßen zu aktualisieren (Zuchttiere, Abgabetiere, Würfe) und hoffe dieses Frühjahr wieder mehr Zeit für die Pflege der Homepage erübrigen zu können. Leider nimmt mich meine Arbeit vermehrt in Anspruch und so habe ich mich entschieden einen Teil der Nachzuchten und Zuchttiere in Liebhaberhände abzugeben, die Zucht möchte ich aber nicht aufgeben, solange ich nicht einen engagierten Nachfolger gefunden habe, der sich den Ridgebacks mit vollem Einsatz widmet, so wie ich es über die Jahre getan habe. Leider musste ich dann auch die gerade dazu geholten zwei Zuchttiere aus der Ridgebackzucht "vom Bienenhäuschen" und den ersten Wurf aus dieser Linie sicherheitshalber in Rente schicken, da sich herausgestellt hat, dass Satingene in der Linie aufgetaucht sind. Ich habe immer noch große Probleme mit der Harscheit des Fells, da sehr viele Glatthaar in den Ahnen meiner Tiere stecken und sich dies immer wieder in Form von zu weichem und zu kurzem Fell beim Nachwuchs zeigt. Hier liegt noch viel Selektionsarbeit vor mir. Aber gerade weil dies so schwierig ist und weil Satingene unbekannter Herkunft nie ganz ohne OD-Risiko sind, möchte ich meine Linie ganz ohne Satin ziehen um jedes Risiko für die Ridgebacks auszuschließen!

Desweiteren gab es wieder Neuerungen am/im Gehege. Neue Winterschutzhütten für die mittlerweile recht große Weibchengruppe (17-20 Weibchen mit 1 Kastraten) wurden gebaut und die im Sommer eingezogenene zwei Zwergkaninchen haben ihre eigene Winterschutzhütte bekommen. Diese wird von ihnen sehr gerne genutzt, auch wenn ab und an eines der Meerschweinchen die Kaninchen besucht. Die neue vollisolierte Rückwand des Geheges ist nun auch fertig und muss, sobald es das Wetter zulässt, nur noch eingesetzt werden.

Weiterhin suchen derzeit noch 5 Abgabetiere ein Zuhause, es handelt sich um den Kastraten Holunder und seine zwei Töchter Anita und Alice, die leider wegen dem Verdacht aus Satingene nicht in der Zucht bleiben können. Außerdem sucht auch noch die vorwitzige und neugierige Yolanda, ein weißes Rosettenmixmädchen mit pinken Augen ein Zuhause. Sie hat es leider schwer in der Vermittlung, da immer noch viele Menschen glauben es würde sich bei rotäugigen Meerschweinchen um Albinos handeln, die krankheitsanfälliger sind. Was natürlich nach wie vor ein Ammenmärchen ist, und ich würde auch niemals wissentlich mit gesundheitlich beeinträchtigten Tieren züchten, zudem gibt es einen krankhaften Albinismus bei Meerschweinchen nicht.

Aufgrund der Totgeburten im vergangenen Jahr habe ich nun auch wieder das Futter umgestellt und hoffe im Frühjahr auf gesunden Nachwuchs! Es war leider viel zu energiereich, aber nun ist wieder alles beim alten.

7. Juli 2012
Bald ist es soweit. Margot scheint diesmal mehr als 2 Babys bekommen zu wollen. Im Vergleich dazu die nicht tragende Lola.

13. März 2011
Aktuelle Bilder vom neuen Stall und der derzeitigen Einrichtung nun unter "Bildergalerie" zu finden! Außerdem wird nun wieder ein neuer Stall gebaut (dort wo hinten im Bild der rote klene Stall steht), Bilder dazu gibt es nach Bauabschluss.

7. März 2011
Heute wurde Madita 6 Jahre al!

20. Februar 2011
Gestern musste leider unser kleiner Abgabekastrat Sven notoperiert werden, er hatte sich die Kastrationsnaht aufgeknabbert und ein ca. 2cm langes, durchblutetes Gewebestück herausgezogen. Es kam zum Glück zu keiner Infektion und ihm wurde das Stück entfernt sowie die Wunde zugenäht. Er hat einiges an Blut verloren, aber da er bei der Operation brav still gehalten hat, musste nicht unnötig narkotisiert werden. Heute morgen war alles bereits abgeheilt und abgeschwollen. Und in einer Woche darf er auch wieder vermittelt werden, sofern keine weiteren Komplikationen auftreten.

Außerdem wollt ich euch bei der Gelegeheit auch noch ein Bild meines neuen Daches zeigen. Leider hier noch nicht fertig, aber ich habe noch keine aktullen Bilder gemacht.  Da ich auch einige neue Gehege gebaut habe, werde ich aber bald mal Bilder machen müssen. Die gibt es dann auch wieder hier.


Und hier noch ein Bild meiner hübschen weißen Schweinchen (links Olivia und rechts Gudrun), auf die ich sehr stolz bin. Hinten ist auch die hübsche und kompackte Paula (Schwarzmagpie) zu sehen, die sich aber nicht ganz so gerne ablichten lässt:


Weiterhin konnte ich heute auch noch einmal Bilder meiner verschieden farbigen roten Ridgebacks machen. Gewollt ist ein kräftiges, dunkles Setterrot mit schwarzer Haut. Da aber meine Roten nur Trägertiere für die Verdünnungsfarben sind, hellen sie sehr stark auf. Schön finde ich sie dennoch alle. Ganz links sitzt noch die kleine goldene Tina als Vergleich zum Rot. Sandra ganz rechts hat ein schönes dunkles Rot und dunkle Hautpigmente.


17. Januar 2011
Heute kam per Post meine nächste Futterlieferung an: 75kg Schweinchenfutter.
Am Wochenende werden noch einmal für 70 Euro Bretter, Schrauben und Co. gekauft um weiter am Gehege zu bauen ... es geht vorran mit großen Schritten.

5. Januar 2011
Und wieder ist ein Jahr vergangen: Meine kleine Hobbyzucht wurde heute 8 Jahre!

1. Januar 2011
Leider muss ich mich korrigieren, JETZT ist der letzte Wurf des Jahres da. Lieschen ist noch, sozusagen, "auf den letzten Drücker" schwanger geworden und hat am 27.11.2010 vier hübschen Babys das Leben geschenkt. Alle haben normale Gewichte, sind topfit und ich bin wieder einmal total verliebt.

Leider ist in der Zwischenzeit auch der kleine Richert an eine Augenverletzung mit Infektion verstorben. Ich bin darüber sehr traurig, denn er war mein erster reinerbiger Bock mit schönem Kamm und das in Wunschfarbe. Aber dafür hat sein Opa Michael ein schönes neuen Zuhause bei zwei älteren Schweinchendamen gefunden und durfte noch vor Weihnachten umziehen.

23. November 2010
Der letzte Wurf für dieses Jahr ist endlich da.


20. November 2010
Nachdem mein defekter PC repariert ist, habe ich gleich eine tolle Nachricht: Bei mir wurde der erste reinerbige Ridgeback MIT Kamm geboren. Sein Bruder ist ebenfalls ein reinerbiges Ridgeback, aber ohne Kamm. Fotos findet ihr unten und unter Würfe oder im Ridgebackforum. Unter Zuchttiere, Ausgezogene und in der Galerie sind auch ein paar neue Fotos aufgetaucht. Leider stellt mein neues Homepage-Bearbeitungsprogramm alle Sonderzeichen nicht mehr da. Ich werde mich bemuehen dies wieder gerade zu biegen, kann aber etwas dauern.
Foto: v.l.n.r. Richert (Weiß, Kamm) und Rupert (Rot, ohne Kamm). Eltern sind Margot und Oliver.


Nachtrag: Leider ist heute ganz überraschend und bei besten Gesundheitszustand unsere Lisa mitten beim Fressen umgekippt und war tot. Sie ist dieses Jahr bereits 6 Jahre alt geworden.



17.
Oktober 2010
Endlich wieder eine Aktualisierung: Neue Bilder unter Haltung, Zuchttiere, Verpaarungen, Ausgezogene und unter Abgabetiere. Außerdem war ich wieder fleißig und habe den Schweinchen einige neue Winterbehausungen gebaut (links: neues isoliertes Schutzhaus für die große gemischte Gruppe, rechts: eines der kleinen renovierten Schutzhäuser):

Zudem werden in 5 Tagen die Bauarbeiten zum neuen voll-isolierten Dach beginnen, welches spätestens Anfang Dezember fertig sein soll. Sobald die Bauarbeiten vollständig abgeschlossen sind, werde ich Fotos unter Bildergalerie zeigen. Das neue Dach wird der Anfang eines vollständig isolierten Geheges werden, dessen endgültige Fertigstellung für Sommer-Herbst 2011 geplant ist. Mit dem neuen Dach wird auch eine isolierbare neue Tür eingebaut werden. Ebenfalls schon fertig, aber noch nicht aufgestellt, ist die erste Fenster-Teilwand für die Front. Ihr dürft wirklich gespannt sein!

19. Juni 2010
Es ist schon wieder viel passiertaber habe die HP noch nicht vollständig aktualisiert. Neue Bilder werden bald folgen. Mittlerweile bin ich um 4 Tiere reicher geworden und habe zwei verloren. Zunächst bekam ich auf der Baden-Württemberg-Austellung in  Karlsbad ein kleines Salmagouti-Mädchen geschenkt. Außerdem zog eine 3jährige Rosettenmix-Dame zu uns, deren Besitzer weniger Zeit für sie hatten. Kurz darauf wurden mir zwei ältere Notböckchen vorbei gebracht. Beide waren leider stark unterernährt und auch vermilbt. Nach der Quarantänezeit sollten beide kastriert werden. Einer ist bereits an den folgen der Falsch- und Unterernährung verstorben und der 3jährige Yuri muss für die Kastration in 2 Wochen noch etwas Gewicht zulegen. Außerdem ist - nach langer Krankheit (Blasenprobleme) - mein geliebter Dietrich verstorben.

Auch die Jungböcke des N-Wurfes sind mittlerweile kastriert und dürfen in ihr neues Zuhause umziehen. Sie haben sich sehr prächtig entwickelt und scheinen sehr soziale Bockgruppentiere zu werden.

Achtung: Aus beruflichen Gründen bin ich von Montag bis Freitag bis 19 Uhr nur noch per Handy zu erreichen: 015775176164.

12. April 2010
Wir haben es geschafft! Das erste mal Ridgebacks auf einer MFD-Austellung. Ich bin auch sehr zufrieden mit den Ergebnissen, haben meine Schweinchen doch auch ein paar wenige HVs bekommen v.a. das HV für Typ und Bau hat mich beinahe umgehauen! Auch eine HV-Kondition haben wir diesmal geschafft!!! :-D Bei der Farbe haben alle drei natürlich nicht sehr gut abgeschnitten, aber sobald die Ridgeback reinerbig sind, wird auch vermehrt auf Farbe gezogen ... also in 2 Jahren dann. *fg*

Und das nächste mal werd ich auch mal Tiere mit Kamm austellen, versprochen! Leider hat die Tatsache, dass ich meine kammlosen Zuchttiere gesetzt habe zu Verwirrung geführt. Vllt. hätt ich sie nicht als Ridgebacks melden sollen, aber als was sonst??? Sie sind doch Ridgies nur mit wenig (keinem) Kamm. Aber mit viel Glück hab ich dieses Jahr auch ein paar mehr Tiere mit Kamm in den Würfen, wobei ich für die Weiterzucht natürlich diejenigen ohne Kamm anstrebe, denn sie sind reinerbig und bringen in Verpaarung wieder reinerbige Ridgebacks mit Kamm. Denn bei den Kamm-Tieren, welche nicht aus kammlos mal kammlos purzeln, kann man leider nie eine Rosettenträgereigenschaft ausschließen.

1.  April 2010
Ein kleiner Vorgeschmack, was sich alles hier getan hat:  :-D



P.S. WIR HABEN NACHWUCHS!!!! *jipiiie*

23.  März 2010
Ich musste leider sehr viele Einrichtungsgegenstände (Häuschen, Rampen, Brücken usw.) über den Winter entsorgen und dies alles wird die kommenden Wochen Stück für Stück ersetzt. Der Plan für den "Frühjahrsputz" und die abschließenden Stallarbeiten steht auch schon. Nun muss ich diesen riesen Berg Arbeit nur noch hinter mich bringen.

Fotos folgen dann sobald ich fertig bin oder erste ansehnliche Ergebnisse vorweisen kann!

17. März 2010
Eleonore ist hochtragend und die Babys werden rechtzeitig "schlüpfen". Bisher konnte ich drei Körper ertasten die auch schon zu treten angefangen haben.

23. Februar 2010
Es wird langsam wärmer (heute knapp 9°C) und bei den Hunigern ist derzeit Frühjahrsputz angesagt. Einige ältere Schutzhütten haben den Winter nicht überlebt und müssen als bald renoviert bzw. ausgetauscht werden. Heute wurden die ersten bereits neu gestrichen. Außerdem werden demnächst neue Gehegeabteile angelegt, da wir bereits auf Nachwuchs warten und dieser schließlich ordentlich untergebracht werden muss. 

Außerdem möchte ich noch einmal kräftig Werbung für die erste Austellung des neu gegründeten Landesverbandes Baden-Württemberg des MFD machen! Am 10. und 11. April 2010 in Karlsbad-Auerbach, Ort: Talblickhalle, Öffnungszeiten: Samstag ab 14 Uhr und Sonntag ab 10 Uhr. Weitere Infos/Links folgen demnächst.

5.  Januar 2010
Meine kleine Zucht wurde heute 7 Jahre alt! Genau heute vor 7 Jahren kam unser erster Ridgebacknachwuchs zur Welt.

27. Dezember 2009
Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

23. Dezember 2009
Leider ist heute unser Baghira verstorben. Er wurde knapp 5 Jahre und 10 Monate alt.


11. November 2009
Heute musste leider unser Ridgebackkastrat Ernst-Egon, Sohn von Dietrich und der Liebhaberrosette Sophia, aufgrund eines komplizierten Beinbruches eingeschläfert werden.  Am 30. November wäre er 2 Jahre alt geworden.

7. November 2009
Großes Update bei Verpaarungen, Zuchttiere, Bildergalerie und Abgabetiere. Endlich sind die Schutzhütten neu gestrichen und ich hab auch gleich ein paar "Nachtaufnahme" der aktuellen Haltung online gestellt (zu sehen unter "Bildergalerie"). Sobald ich auch ein paar Bilder bei Tageslicht gemacht habe, werden die Fotos auf der Seite "Haltung" erneuert. 

25. Oktober 2009
Ich habe neue Bilder unter Bildergalerie hochgeladen. Dort sind auch die Fortschritte am Gehegeumbau zu sehen. Sobald besseres Wetter ist, werde ich noch mehr Bilder machen und auch die Seite "Haltung" updaten.

12. Oktober 2009
Da ich derzeit noch keine Zeit habe eine eigene Unterrubrik in der Menüleiste einzufügen, möchte ich aber zumindestens hier schon eimal den kleinen Bericht für Hobbyzüchter über Inzuchtverfahren bei Meerschweinchen online stellen. Da in diesem Bereich leider nicht viel kompackte Literatur zu finden ist, habe ich die wichtigsten und wesentlichsten Punkte, die einem bei der Meerschweinchenzucht begegnen können, zusammen gefasst. Falls Fehler entdeckt werden oder ihr Anregungen habt, würde ich mich über eine Mail jederzeit freuen! Hier geht es zum Download der PDF-Datei: *klick*

P.S. Leider sind die Arbeiten am Außengehege immer noch nicht abgeschlossen. Aber es wird nicht mehr lange dauern!!! Ein neues Winter-Innengehege ist auch in Arbeit. 


28. 
September 2009
Die Seite "Ausgezogene" ist etwas erweitert worden und die Arbeiten am Außengehege schreiten ebenfalls weiter voran. Das Gehege steht mittlerweile an einem anderen Platz, damit wir den Boden entgültig ganz fliesen können. Allerdings sind leider auch zwei Tiere in der Zwischenzeit verstorben. Am 20. September ist unsere Dieda trotz langwieriger Behandlungen an den Folgen einer Nierenentzündung verstorben. Eine Woche später, am 26. September ist dann unser Liebhaberschweinchen Enrico mit 5 Jahren friedlich eingeschlafen. Leider war Enrico zeitlebens immer ein kleinwüchsiges Problemschweinchen. Die Linie aus der er stammt, ist sehr problematisch und daher würde ich auch genetische Ursachen für diesen plötzlichen Tod nicht ausschließen. Er ist mit meinen Zuchttieren aber nicht verwandt. Weiterhin wäre noch zu berichten, dass hier sehr viele gespannt auf Fraukes Bauch warten. Sie saß nun seit April immer wieder bei verschiedenen Böcken, wird aber wohl einfach unfruchtbar sein. Momentan läuft noch die Frist für die letzte Verpaarung mit dem GH-Bock Baghira. Wenn auch er es nicht geschafft hat, wird Frauke in Frührente gehen. Sehr schade, denn sie ist das letzte Weibchen aus meiner "alten" Ridgebacklinie ohne Fremdeinkreuzungen. Sobald feststeht, ob sie tragend ist (oder nicht) werde ich mich auch an die Aktualisierung der Seite "Verpaarungen" machen.

3. September 2009
Schon wieder ist viel passiert. Zuerst begannen Bauarbeiten am Außenstall. Diese sind noch lange nicht fertig, aber ein großes Stück Vorarbeit wurde schon geleistet. Der Außenstall sieht nun erst einmal ganz anders aus und wird bald einen neuen Boden (Fliesen), ein neues Dach, eine neue Schutzhütte und eventuell auch eine neue Seitenwand bekommen. Ich hoffe nur, dass das Wetter dieses Jahr lange mitspielt und ich auch alle Umbaumaßnahmen rechtzeitig vor Kälteeinbruch abgeschlossen habe. Zwischenzeitlich zogen dann auch zwei neue Mitbewohner ein, nachdem die Abgabetiere ausgezogen waren. Es waren zwei neue und fremdblütige Ridgebackweibchen aus der Zucht von Renate Friesenhan (von der Weibertreu). Beide sind typvolle Zufallsprodukte, die uns in der Zucht unterstützen sollen. Da aber bei Hermine der Verdacht auf eine Rexträgereigenschaft nahe liegt, ist sie als Liebhaberschweinchen ein "paar" Orte weiter, nach Ettlingen in einen großen Außenstall umgezogen. Ihre Mutter Eleonore wird aber auf alle Fälle hier bleiben und hoffentlich für viele schöne Rid
gebacknachkommen sorgen.

                            
Eleonore, Ridgeback Mardermagpie-Weiß          Hermine vdW, Ridgeback Silberagouti

Anfang August verstarb dann nach längerer Krankheit unsere Mona, eine Stamm(groß)mutter unserer aktuellen Zuchttiere. Sie hat uns in der Zucht sehr weit gebracht und ihr Sohn Franz soll ihr "gutes Blut" an unsere zukünftigen Nachzuchten weiter geben. Ich werde sie sehr vermissen. :-(

27. Juni 2009
Am 22. abends hat Gertrud ausgepackt und am Folgetag hat Gudrun ausgepakt. Beide um 19 Uhr und beide jeweils 2.2. Ridgebacks in allerlei bunten Farben. Schaut selbst unter "aktuelle Würfe" nach. Viel Spaß beim gucken und neidisch sein! *hihihi* *freu*

11. Juni 2009
Nur noch 2 Wochen und dann sind unsere Babys da! Im Bauch von Gudrun und Gertrud strampelt es schon kräftig und beide haben knapp 400g zugelegt (beide wiegen derzeit 1200g). Ertasten konnte ich bei den Schwestern jeweils drei Babys, aber sicher bin ich mir noch nicht. Wärend bei Gertrud noch Platz im Bauch zu sein scheint, ist Gudruns Bauch sehr prall. Wenn beide noch 100g in den nächsten 10 Tagen zulegen, werden es wohl eher 4 Babys sein. Ich lass mich überraschen!

19. April 2009
Heute ist unsere Nr. Eins verstorben und lag noch, als ich sie fand, wie schlafend zwischen den anderen Schweinchen. Sie ist über 6 Jahre alt geworden ohne je krank gewesen zu sein und hatte insgesamt 4 Würfe hier. Dietrich ist ihr Sohn und so sind alle unsere Zuchttiere Nachkommen von ihr. Nachdem vor einigen Tagen auch unsere Liebhabersau Leonie mit weit über 7 Jahren verstorben ist (Herzversagen), war Nr. Eins kurzzeitig unser ältestes Schweinchen. Unsere ältesten Tiere mit momentan 5 Jahren sind nun Dietrich, Baghira, Enrico, Mona und Lisa.

15. April 2009
Endlich ist es soweit: Die ersten zwei Weibchen sind brünstig und sitzen beim Böckchen im Liebesurlaub. Bei Bernhard und Frauke warte ich ja schon etwas ... aber sie war heute erneut brünstig. Gudrun (Ridgeback Weiß d.e.) ist erst vor kurzem nach Hause zurückgekehrt und macht sich prächtig. Sie habe ich zum noch recht jungen Johann (Ridgeback Schwarz-Rot) gesetzt, es wird für beide der erste Wurf. Ich hoffe sehr, dass Johann reinerbig ist und dies in dieser Verpaarung beweist. Seine Ohren sind etwas klein, aber der Rest an ihm ist top! Besonders auf seinen breiten Kopf und den kräftigen Körperbau bin ich stolz. Er verspricht ein sehr schöner Zuchtbock zu werden. Ich hoffe auf sehr typvollen Nachwuchs, der dann hoffentlich ebenfalls reinerbig ist.

26. Februar 2009
Nach zwei Monaten Funkstille hier nun ein kurzer Zwischenbericht, leider fehlt mir momentan die Zeit die Homepage aktuell zu halten.
Pünktlich am 15. Dezember hat Xana geworfen, konnte aber eines der Jungen nicht auf die Welt bringen und ist mit ihrem ungeborenen Kind leider verstorben. :-( Das ist das erste Mal in unserer Zuchtgeschichte, dass es zu ernsten Komplikationen während einer Geburt kam und es deutete im Vorfeld auch nichts auf Komplikationen hin, denn Xana war topfit. Das Baby war wohl einfach zu groß, was immer mal wieder passieren kann und durch ungleichmäßige Verteilung der Embryos auf die zwei Gebärmutterhörner zurückzuführen ist. Zwei Babys waren bereits auf der Welt und sie mussten in den folgenden 5 Wochen mit der Futterspritze gepäppelt werden. Es waren zwei große kräftige Jungs (98g und 106g), ein Glatthaarbube in hellem Goldagouti namens "Kleiner" und ein Ridgeback in Schwarzmagpie namens "Kalle". Beide werden hier bleiben und leben bereits wieder in Außenhaltung in je einer Bockgruppe. Kalle scheint sich zu einem sehr hübschen Ridgebackbock mit schönem Kamm zu entwickeln und vermutlich wird er den Platz seines Opas Zahid in der Zucht ersetzen. Außerdem habe ich nun doch noch eine Verpaarung gesetzt ... Ernst-Egon wird bis zum Ende seiner Kastrationsfrist unserer Frauke Gesellschaft leisten und ich hoffe hier fallen dann tyvolle, reinerbige Ridgebacks. Außerdem sind zwei Mädchen aus dem G-Wurf (Gudrun und Gertrud) zurück nach Hause gekehrt, nachdem die Besitzer nicht mehr für sie sorgen konnten. Beide sind Ridgebacks und zumindest Gudrun wird wohl in die Zucht gehen, denn sie hat in ihrer Abwesenheit einen perfekt ausgeprägten Kamm entwickelt.

16. November 2008
Xana ist endlich tragend! Schon 100g mehr und ein leichtes Babybäuchlein. Ich habe zudem die letzten Tage einen neuen Rechner eingerichtet und beim Übertragen meines E-Mailordners sind alle Mails von September bis 7.11.08 verloren gegangen. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch noch einmal bei mir melden könntet, falls bis heute keine Antwort kam!

1. November 2008
Jonathan und Emil sind letzte Woche zu einer netten Familie in Königsbach gezogen. Weiterhin zeigt Xana noch keine Zeichen von Bauch. :-(

8. Oktober 2008
Gestern war Xana brünstig und wurde von Franz gedeckt. Mit viel Glück wirft sie also pünktlich zu meinem Geburtstag. ;-) Weiterhin habe ich mich entschlossen Emil und seinen Sohn Johann oder Jonathan abzugeben ... es fällt nicht leicht. :-/ Aber beide haben leider Kiemen (ein sich dominant vererbender Fellfehler) bekommen.

EDIT: Es gibt nun Stammbäume für den Nachwuchs aus anstehenden Verpaarungen und für die aktuellen Zuchttiere! Nun sieht man die Verwandschaftsverhältnisse und der IK und AVK ist auch genau nachzulesen. Bei dem jeweiligen Tier oder Verpaarung einfach auf "zum Stammbaum" klicken. Alle Stammbäume können als PDF-Dateien herunter geladen werden.

4. Oktober 2008
Update der Seiten Verpaarungen und Ridgebackzüchter.

28. September 2008
Mittlerweile habe ich die Seite der Ausgezogenen etwas weiter aktualisiert (endlich *juhu*) und die jungen Abgabeschweinchen aus dem H- und I-Wurf sind alle ausgezogen. Bald wird auch entschieden werden müssen welcher der beiden J-Jungs bleiben soll und wer nicht. Aber wer weiß, vllt. behalte ich sie doch beide ... man weiß ja nicht, wie sie sich noch entwickeln werden. Gerade bei Johann ist der Typ doch einfach überzeugend schön. Ich kann mich einfach noch nicht entscheiden. :-(

2. September 2008
Mittlerweile sind alle Würfe auf der Welt!. Von Madita stammt der H-Wurf (0.3), von Rosine der I-Wurf (2.1) und von Teodora der J-Wurf (1.0). Leider hat Bernhard keine Ridgebackkinder beigesteuert. :-( Aber Teodoras Wurf von Emil ist sehr typvoll und es sind zwei Ridgebacks ... nur jetzt muss ich wieder entscheiden, wer bleibt und wer nicht. Gerne würde ich beide Brüder behalten, aber mal sehen ... erst einmal abwarten, wie sie sich entwickeln.

Vom kommenden Freitag an bin ich nun auch für 14 Tage im Urlaub, das heißt in dieser Zeit kann ich leider keine Anfragen beantworten! Ab dem 22. September werde ich dann allerdings wieder alle Anfragen der Reihe nach beantworten.

23. Juli 2008
Juhu!!! Bei Madita strampeln die Babys und Rosine scheint doch trächtig zu sein (allerdings wäre mir ihre letzte Brunst dann unerklärlich ... höchst seltsam). Rosine hat allerdings deutlich Bauch bekommen und insgesamt schon 160g zugenommen. Sie wird wohl in der 4. Woche sein, also vorraussichtlicher Termin in 5 Wochen. Hätte sie mich doch beinahe reingelegt! ;-) Madita hat auch schon ca. 260g zugelegt, wird aber wohl nur zwei Babys bekommen (drückt mir die Daumen für zwei stramme Ridgebacktöchter für Maditas Nachfolge!!!). Beim Abtasten konnte ich nur zwei im Bauch finden. Der vorraussichtliche Termin liegt hier in ca. 2 Wochen ... und dabei hab ich die ganze Zeit gedacht, Rosine würde als Erste werfen.

17. Juli 2008
Leider ist unsere HP aufgrund von Problemen mit dem Server immer wieder nicht zu erreichen. Und anscheindend haben uns in letzter Zeit auch einige E-Mails nicht erreicht! Falls Sie also keine Antwort erhalten haben, würde ich mich freunen, wenn Sie noch einmal eine Email schreiben würden. Oder besser noch: Direkt anrufen! Dann kann ich auch immer noch sofort zurückrufen, falls ich zu diesem Zeitpunkt nicht Zuhause sein sollte.

Ansonsten hat sich hier nicht viel getan. Madita ist tragend und bekommt langsam ein richtiges kleines Bäuchlein. Nur Rosine war heute erneut brünstig (trotz Zunahme von knapp 70g) und hat also nicht aufgenommen! :-( Bernhard macht momentan auch keinerlei Anstalten sie zu decken. Falls Rosine in den nächsten Wochen erneut brünstig werden sollte, werde ich sie wohl oder übel einem anderen Böckchen (Franz, Ridgeback Magpie) unterjubeln müssen.

22. Mai 2008
Es hat sich viel getan. Unsere drei Nachzuchtschweinchen entwickeln sich sehr gut und wir hoffen auf noch mindestens 3 erfolgreiche Würfe dieses Jahr. Viele unserer Zuchttiere sind nun auch in Rente gegangen, daher wird es bald ein Update der Zuchttier-Seite geben. Unser Dietrich wird definitv nicht mehr decken und hat mit seinen fast 4 Jahren genau 30 Kinder gezeugt (17.13) und damit die Zucht enorm voran gebracht. Weiterhin sind nun auch Zahid und seine Mutter Teodora in Rente. Ihre Nachfolge treten Zahids Kinder Franz und Frauke aus unserem ersten Wurf 2008 an. Karlos von der Meerschweinchenbande Bonn wird mit seiner Tochter Annabell zu Janine Hesse nach Spreenhagen ziehen um dort ihre Zucht zu unterstützen. Unser Zuchtstamm ist so mittlerweile trotz erfolgreicher Nachzuchten auf einen kleinen Bestand von 8 Schweinchen geschrumpft.

5. Januar 2008
Allen Besuchern unserer Homepage ein frohes neues Jahr 2008!
Heute hat zudem auch Graumann 5. Geburtstag. Er ist der erste bei uns geborene Ridgebackbock. Neben Grete von den Altstadtschweinchen und seinem Bruder Ludovico, die bereits beide letztes Jahr gestorben sind, hat er unsere Ridgeback-Zuchtlinie gegründet. Es gab heute auch extra Geburtstags-Grünfutter für ihn. ;-)

7. Dezember 2007
Vor einer Woche kam unser jüngster Wurf auf die Welt. Einer der Ridgeback-Babyböcke geht, sofern er sich positiv entwickelt, Ende nächsten Jahres in die Zucht, um den Typ/Bau zu verbessern und uns über seine Mutter Fremdblut in die Linie zu bringen. Der kleine Ernst-Egon (ich wollte schon immer mal ein Meerschweinchen so nennen ;-D ) zeigt zwar keinen sehr ausgeprägten Kamm, aber von Typ und Bau überzeugt er bereits jetzt schon.



17. November 2007
Endlich ist es geschafft! Die Homepage ist wieder annähernd aktuelle. Das auch zu gegebenem Anlass, denn in wenigen Wochen erwarten wir den nächsten Nachwuchs und bald darauf dürfen auch unsere jüngsten Zuchttiere das erste Mal Eltern werden. Von dieser Verpaarung (Bernhard mit Annabell) erhoff ich mir zu erfahren, ob in der Linie unerwünschte Kraushaargene und Satin versteckt sind. Es handelt sich hier um eine einmalige Halbgeschwisterverpaarung, da beide unseren neuen fremdblütigen Zuchtbock Karlso zum Vater haben. Allerdings hat Karlos Urururahnen, die vermuten lassen, dass evtl. Satin und Teddy in der Linie enthalten sein könnten. Da unsere eigenen Nachzuchten alle kraushaar- und satinfrei sind, möchte ich mir nur ungern diese Faktoren in die Linie ziehen. Leider besteht bei Fremdblut aber immer das Problem dass man sich unerwünschte Eigenschaften einkreuzt.

3. April 2007
Es hat sich wieder einmal viel getan. Die ersten drei Verpaarungen sind erfolgreich gesetzt und wir sind guter Hoffnung. Leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen den riesigen Berg zugeschickter Fotos online zu stellen. Ich hoffe ich schaffe es dies für Ostern in Angriff zu nehmen. Außerdem sind uns einige Mails verloren gegangen. Wer also noch keine Antwort von mir bekommen hat, bitte einfach nochmals melden! Ich antworte dann natürlich auch unverzüglich.

20. Februar 2007
Endlich wieder online! Ich bin immer noch dabei die neuesten Gästebilder zu bearbeiten, ganz zu schweigen von den hunderten Fotos aus eigener Produktion, die ich euch bald in der Galerie zeigen möchte. Es gibt viel Neues zu berichten, die ersten Verpaarungen sind gesetzt und die Babys des letzten Jahres haben sich sehr positiv entwickelt. Besonders unsere Xana ist wunderschön und macht unserer bisherigen Schönheitskönigen Rosine mächtig Konkurrenz. Auch Zahid hat sich prima gemacht. Sein Kamm ist zwar nur so groß, wie der vom Papa Dietrich, aber in allem anderen ist er die perfekte Mischung aus Mutter und Vater. Allerdings sind seine Ohren derzeit noch auf Halbmast, was in dem Alter aber nicht sehr verwunderlich ist. Viel Spaß beim Stöbern auf der HP!

4. Dezember 2006
Nun kurz einen Zwischenbericht: Hier hat sich wieder einiges getan, unser Karlos bekommt immer mehr Kamm und sieht nun schon wie ein richtiges Ridgeback aus. Auch bei Zahid bin ich guter Hoffnung, auch wenn er immer noch der Kleinste im Wurf ist. Fotos werde ich wohl nächstes Wochenende machen. Außerdem ist dieses Wochenende die kleine Xkala zu Heike (www.honeybears.de) gezogen. Hoffen wir, sie entwickelt sich so prächtig wie ihre Geschwister und Eltern, denn sie soll auch mal Mutter von schönem Ridgebacknachwuchs werden. Weiterhin sind einige Tiere reserviert worden u.a. auch unser Puma, der nun schon seit sage und schreibe 1 Jahr und 4 Monaten ein Zuhause sucht. Wenn alles klappt zieht er schon nächstes Wochenende zu einer älteren Meeri-Dame. Ich sag ja, zu jedem Topf passt auch ein Deckel.

13. November 2006
Heute kam der letzte Wurf des Jahres: Teodora hat 5 kräftige Kerlchen im Geschlechterverhältnis 4.1 ausgepackt. Auch Sultanine hat pünktlich am Donnerstag geworfen und es wurden 2.1 Schweinebabys. Insgesamt wurde leider nur ein Ridgeback geboren, was aber nicht allzu schlimm ist, denn es ist ein Böckchen! *juhu* Näheres zu den Babys unter "aktuelle Würfe".
Was mir natürlich für meine Schweinebande leid tut, ist die Tatsache, dass ich die Wette gewonnen habe. Da ich damit aber schon fast gerechnet habe, gibt es trotzdem ein großes Gemüsefrühstück am kommenden Wochenende. Ich werde, sofern gutes Fotowetter ist, natürlich Bilder machen.

3. November 2006
Nun ist der W-Wurf komplett ausgezogen und wir warten gespannt auf die nächsten 2 Würfe die sich fürs nächstes Wochenende ankündigen.
Ich dachte, zum Zeitvertreib würde sich eine kleine Wette lohnen. Wie immer werden die Schwangeren regelmäßig gewogen und abgetastet, um Komplikationen rechtzeitig zu erkennen. Genauso achte ich auch darauf, wie viele Babys ich ertasten kann. Ich will jetzt nicht zu eingebildet wirken, aber ich muss doch zugeben, dass ich mich selten bei der Wurfgröße täusche. Nun dachte ich mir ich wette, dass ich genau die Anzahl der Babys pro Wurf erraten kann. Sollte ich bei einem der Würfe daneben liegen, bekommen unsere Schweinchen eine große Portion des allerfeinsten Grünfutters und jedes Schweinchen bekommt sein Lieblingsfutter. Gesagt getan ... Hier also die Kandidatinnen:

Sultanine Teodora
Zunahme: 250g
Wurftermin: 9. November
ertastete Babys: 3
Zunahme: 450g
Wurftermin: 11. November
ertastete Babys: 4
Meine Wette: 3 Babys Meine Wette: 5 Babys

20. Oktober 2006
Nach Ronaldos Tod, wollte ich mir erst einmal Zeit lassen bevor ich mich wieder auf die beschwerliche Suche nach einem neuen fremdblütigen Ridgebackbock mache. Aber Pustekuchen, so ist das wenn man sich etwas vor nimmt und einem dann ein süßes Schweinchen auf einer Abgabeseite präsentiert wird. Karlos von der Kleinen Meerschweinchen-Welt Bonn ist Mitte der Woche eingezogen. Ein ganz süßer Ridgebackjungbock mit so süßen Schlappohren, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Das ist er:

14. Oktober 2006
Nach dem plätzlichen und völlig unerwarteten Tod unseres Zuchtbockes Ronaldo vor ein paar Wochen habe ich mich endlich dazu durchgerungen auch mal die Seite "Zuchttiere" zu aktualisieren. Auch unsere Grete und unser Heimrich sind nun endgültig in den Ruhestand gegangen und Grete zieht nur noch ihre drei letzten Töchter groß. Bleiben werden natürlich beide!

11. Oktober 2006
Neue Fotos und Infos unter "Ridgeback" unter "aktuelle Würfe".

5.Oktober 2006
Grete hat nun auch ausgepackt! *juhu* Und, was soll ich sagen, der Fluch hat wieder zugeschlagen! Nun sind hier seit weit über 2 Jahren keine zuchtgeeigneten Ridgebacknachzuchtböcke gefallen und nur zwei Ridgebackjungböcke überhaupt. Dagegen purzeln ständig fast nur noch Ridgebackweibchen und Glatthaarbuben. Wo soll das hinühren? Ich habe ja nun schon überhaupt kaum noch Verpaarungsmöglichkeiten. *uff* Nun aber zurück zum Wurf: Alles über den X-Wurf gibt's unter "aktuelle Würfe".

27. September 2006
Wilhelm und Wilma sind heute geboren! Tatsächlich hatte sich noch eine Böckchen "Willy" im Gehege versteckt und wurde so erst später entdeckt. Mehr unter "aktuelle Würfe".

26. September 2006
Die "Zuchttiere" und "Das Ridgeback" wurden ergänzt.

24. September 2006
Ich habe mich entschlossen eine Seite für die Neuigkeiten einzurichten. Mal sehen, ob ich gelegentlich etwas zu berichten weiß. ^^